Im Juli haben Gehölze ihr Längenwachstum abgeschlossen und treiben aus den neuen Seitenknospen aus. Sie können jetzt aus mehreren Gründen zurückgeschnitten werden: zur Begrenzung der Größe, etwa bei Hecken, zum Erhaltder Blühfähigkeit, etwa bei Rosen – wenn es nicht zu heiß ist , um Krankheiten zu reduzieren, die zum Beispiel bei Kirsch- und Mandelbäumen anfallen und um die Attraktivität zu erhöhen. Besonders wichtig ist in dieser Jahreszeit, den Garten auch nach Regenschauern ausreichend zu gießen.

Gartentipps für Juli - SteingartenDen Garten gestalten

Wer keine Lust auf Unkrautjäten hat, kann in sonniger Lage einen Steingarten anlegen. Dafür wird grober Kies, Lava oder Blähton verwendet. Zwischen dekorativen Steinen lassen sich neben den bekannten Steingartenpflanzen – wie Steinnelke, Steinbrech, Enzian, Blaukissen, alle Arten von Succulenten, Lavendel und vieles mehr – auch weniger bekannte Stauden wie Hornkraut,  Stachelnüsschen oder Japanisches Blutgras pflanzen. Sie blühen besonders üppig und lang. Selbst gemachte Blumentöpfe verschönern Balkon oder Terrasse. Oder schon mal daran gedacht eine Behausung für Feen und Elfen zu schaffen. Ihre Kinder werden begeistert sein.

Ideen für den Kräutergarten

In vielen Gärten gibt es eine Kräuterecke oder eine Kräuterspirale mit Salbei, Thymian, Rosmarin, Schnittlauch, Petersilie und zahlreichen anderen Kräutern. Wer keinen Garten hat, kann diese Kräuter auch in Töpfen auf dem Balkon anbauen und hat so immer frische Zutaten griffbereit für leckere Gerichte. Es gibt aber neben den bekannten auch viele eher unbekannte Kräuter, die für eine besondere Note im Essen sorgen. Schon mal Kerbel, Koriander, Zitronengras oder Ingwer probiert? Obwohl eher exotische Kräuter gedeihen sie bei richtiger Pflege auch gut in unseren Breiten. Lassen Sie sich von den vielen Ideen auf Pinterest einfach mal inspirieren.

Gartentipps für Juli - Beeren aus dem eigenen GartenBeeren aus dem eigenen Garten

Egal ob Himbeeren, Johannisbeeren oder Erdbeeren – gesunde und leckere Beerenfrüchte sind beliebt, auch bei vielen Hobbygärtnern. Damit die Ernte reichhaltig ausfällt, müssen Beerensträucher regelmäßig gepflegt werden.

TIPP: Damit die reifen Erdbeeren nicht in die Erde fallen kann man unterhalb Stroh legen.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen